Über mich

Vera Borrmann

M.A., Prae-Doc Philosophie
Philosophische Praktikerin

M.A. Philosophie, Studium am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), an der Universidade de Coimbra und der Universität Wien. Thematische Schwerpunkte sind Theorien zu Identität, Selbst-, Leib- und Körperkonzepten, europäischer Kultur und Ideengeschichte, (Post-)strukturalismus, Phänomenologie und Dekonstruktion.

Erfahrung in verschiedenen Formaten der Wissenschaftskommunikation und Moderation von Partizipationsverfahren.

Yogaausbildung und Intensivtraining über 2,5 Jahre in Wien, zahlreiche Weiterbildungen und Selbsterfahrung in Indien, Europa und den USA zu Pranayama, Visualisierungspraxis, Meditation, Achtsamkeit und körperzentrierten Methoden.

Seit 2014 Unterrichtende in verschiedenen Formaten.

Berufliche Stationen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (OEAW) und der Universität Wien. Seit 2019 Mitglied in der Internationale Gesellschaft für Philosophische Praxis (IGPP).

„Meine eigene Yoga, Meditations- und Kontemplationspraxis geht Hand in Hand mit der westlichen Philosophie und Denkkultur.

Ein besonders Anliegen ist mir die Wissensvermittlung zu Selbst- und Körperwahrnehmung, in der ich das Fundament für eine achtsame entwicklungsorientierte Diskurs- und Dialogkultur sehe.“